Inhalt

Tagestour 2

Wo sich Mittelmeer und Atlantik die Hand reichen

Nach dem wir die Grundlage einer guten Tagestour hinter uns gebracht haben –  das Frühstück –  geht es direkt hinter Jimena in den Korkeichenwald hinein. Unser erstes Ziel am heutigen Tag ist Alcalá de los Gazueles –  eins der schönsten weissen Dörfer in Spanien. Ob es der nervenaufreibende Aufstieg mit dem Motorrad oder der ermüdende Aufstieg zu Fuss sein wird, sollte hier jeder selbst entscheiden. Die Pause am höchsten Punkt des Ortes lohnt die Mühe.

Vorbei am Stausee Barbate geht es nun über grosse, flache Weiten Richtung Atlantik. Die Orte Vejer und Barbate liegen direkt an der spanischen Atlantikküste. Vejer de la Frontera liegt in ca. 200 Metern Höhe auf einer Felsenklippe und Barbate ist durch den Thunfischfang sehr bekannt. Beide Orte sind auf alle Fälle eine kleine Durchfahrt wert. Zahara de los Atunes lebte ebenfalls vom Thunfischfang, ist aber heute eher ein kleiner verschlafener Touristenort. Je nach Jahreszeit oder nur weil es eben der Atlantik ist - eine Badehose sollte jeder dabei haben. Denn jetzt fangen sie an, die verträumten Strände des spanischen Atlantiks.

Am Strand von Bolonia gibt viele Möglichkeiten um das Meer zu geniessen – entweder  einfach nur  in einer typischen Venta am Strand sitzen oder die berühmte Ausgrabungsstätte Baelo Claudia besichtigen – hier ist alles in Meernähe.

Von Bolonia sind es nur noch wenige Kilometer bis Tarifa. An dieser Stelle hat man das Gefühl, man könnte Afrika berühren, denn mit 14 km ist hier eine der engsten Stellen der Strasse von Gibraltar.

Tarifa –  ein Traum für Windsurfer, der südlichste Punkt des europäischen Festlandes und die Stelle, wo sich Atlantik und Mittelmeer die Hand geben… und trotzdem hat sich dieser Ort seinen Kleinstadtcharakter erhalten –  lasst Euch von Tarifa verzaubern.

Mit der Küstenstrasse und der Auffahrt nach Jimena kommt am frühen Abend noch einmal so richtig der Kurvenspass auf. Nach dieser Kombination: 250 km Motorradfahren, Sonne, Strand und Kultur lässt die Freunde auf das Abendessen nicht auf sich warten.

Kontextspalte

Termine

Termin 2019

Anreise 26.10.2019

10 Übernachtungen / 8 an einem Standort / 1 Cordoba/1 Granada

Abreise 05.11.2019

 

Termin 2020

Anreise 28.03.2020

10 Übernachtungen / 8 an einem Standort / 1Cordoba/1Granada

Abreise 07.04.2020

Preise

1 Person      1 Bike  EZ   2990,00€

2 Personen   1Bike  DZ   3590,00€

2 Personen   2Bikes DZ   4390,00€

  • 11 Tage - 10 Übernachtungen - 9 Tagestouren
  • Halbpension
  • Eintrittspreise
  • Transport eures Bike von Deutschland nach Andalusien und zurück 
  • Erfahrener Scout
  • Transfer Flughafen zum Hotel und zurück
  • Kleine Gruppen von 4-7 Bikes
  • Idial für Biker die Andalusien ohne Massentourismuss erkunden wollen